Grüner Nachwuchs im Mittelgewicht

Hersteller Schümann zeigt auf der BioFach 2013

Schümann erweitert zur Biofach 2016 sein Angebot an umweltfreundlichen Nassklebestreifen

Konsequent ausgebaut hat der Verschlussmittel-Spezialist Schümann in den letzten Monaten sein Sortiment an ökologischen Nassklebestreifen der Green-Line-Serie. Nach der erfolgreichen Markteinführung der Varianten für leichte und sehr schwere Kartonagen, präsentiert das Unternehmen zur Biofach 2016 (10.-13.2.2016) nun den umweltfreundlichen Nassklebestreifen Green K2/KF2 zum staubdichten Verschluss mittelgewichtiger Kartonage-Verpackungen.

Stadtallendorf, Januar 2016. – Die Schümann Papierverarbeitungswerke sind derzeit der einzige europäische Hersteller, der ein vollständiges Sortiment an Nassklebestreifen anbietet, die aus natürlichen Rohstoffen bestehen. Nachdem das Unternehmen in den vergangenen Monaten bereits die Verschlussstreifen Green Line für leichte Kartonagen und Green Max7 für sehr schwere Paketverpackungen erfolgreich im Markt etablieren konnte, stellt es auf der kommenden Biofach 2016 in Nürnberg (Halle 6, Stand 6-271) nun den neuen Nassklebestreifen vom Typ Green K2/KF2 vor. Dessen entscheidendes Qualitätsmerkmal ist die besondere Geometrie seines Fadengeleges: Zwei lang geschwungene S-Kurven und zwei parallel verlaufende Geraden machen den Green K2/KF2 zu einer Ideallösung für den ebenso staubdichten wie manipulationssicheren Verschluss mittelschwerer Kartonagen. Und weil er – wie alle Green-Line-Nassklebestreifen von Schümann – komplett aus ökologisch unbedenklichen Komponenten hergestellt ist, harmoniert der Green K2/KF2 perfekt mit der Verpackung von Bio- und Naturprodukten in Kartonagen aus Well- oder Vollpappe. Seine vier Verstärkungsfäden sind aus natürlichen Rohstoffen gefertigt, seine Gummierung ist ein Naturleim aus Kartoffelstärke und für sein Kraftpapier wird nur Holz aus nachhaltig geführten EU-Forstwirtschaften verwendet.

Hohe Reißfestigkeit schützt Deckel und Kanten

Während die zwei parallel verlegten und überaus reißfesten Verstärkungsfäden des Green K2/KF2 sowohl die beiden Deckel der Kartonage als auch die Kanten sichern, verhindern die beiden gegenläufigen Kurvenfäden zusätzlich ein Eingreifen durch den Öffnungsschlitz. Gerade Hersteller und Versender von Natur- und Bioerzeugnissen erhalten mit diesem neuen Nassklebestreifen also ein produkt- und branchenkonformes Kartonage-Verschlussmittel, dass ihren Verpackungen ein hohes Maß an Stabilität und Manipulationssicherheit verleiht. In zahlreichen Wurf- und Fallversuchen konnte Schümann außerdem zeigen, dass das umweltfreundliche Faden-Gelege des Green K2/KF2 selbst dann hält, wenn die volle Kartonage schräg auf die Kante stürzt. Meist kommt es in einem solchen Fall zum Bruch des Klebebandes. Die aus natürlichen Rohstoffen hergestellten Fäden des Green K2/KF2 von Schümann aber erweisen sich konventionellen Verstärkungsfäden – in der Regel aus Polyester gefertigt – als absolut ebenbürtig! Auf den ersten Blick sofort erkennbar sind alle Green-Line-Produkte von Schümann übrigens durch die dunkelgrüne Innenseite ihrer Hülse.

Manuelle und automatische Applikation möglich

In der praktischen Anwendung unterscheiden sich alle Green-Line-Verschlusstreifen in nichts von den anderen Schümann-Nassklebestreifen. Die manuelle Aufbringung mit Dispensern oder die vollautomatische Applikation in industriellen Verpackungslinien erfolgen problemlos und völlig chemikalienfrei durch sparsames Befeuchten mit Wasser, wobei sich die Verschlussstreifen unmittelbar nach dem Auflegen unlösbar mit der Oberfläche der Kartonage verbinden. Allen Kunden bietet Schümann zudem die Möglichkeit des individuellen Bedruckens. Und weil dafür nur wasserlösliche Farben zum Einsatz kommen, bleibt die makellose Ökobilanz der Green-Line-Nassklebestreifen auch dabei unangetastet.

464 Wörter mit 3.807 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

Nach oben