Beutelverschlußbänder

Der Silberstreif am Beutelrand

Bag-Closing-Tapes von Schümann beschleunigen Verschluss von Folienbeuteln

Schümann bietet eine große Auswahl an funktionellen Beutelverschlussbändern (Bag Closing Tapes) für die manuelle Verpackung. Herausragend sind dabei vor allem die Typen BCT 4390 no-static und BCT 4021EP anti-static. Sie kombinieren zwei positive Merkmale zu einer Optimallösung für das Verschließen von Folienbeuteln: Antistatik-Charakter und Easy-Peel-Beschichtung. Beide Faktoren vereinfachen die Handhabung der Beutel und unterstützen schnelle, reibungslose Verpackungsprozesse.

Ein entscheidender Produktivitätsfaktor beim Einsatz von Folienbeuteln in manuellen Verpackungsprozessen ist die Qualität der automatisch applizierten Verschlussbänder. Mit den richtigen Eigenschaften versehen, unterstützen diese Bag Closing Tapes (BCT) die einfache Handhabung der Beutel und ihr schnelles Verschließen nach dem Einlegen der Ware. Hinsichtlich der Prozessoptimierung setzen vor allem zwei Verschlussbänder im BCT-Programm von Schümann Maßstäbe: Der neue Typ BCT 4390 no-static sowie die prozesssichere Ausführung BCT 4021EP anti-static. Beide Bänder bestehen aus einem dünnen HDPE-Film auf einem Polyester-Träger und zeichnen sich insbesondere durch ihre antistatische Wirkung und ihre Abdeckbänder mit „Easy-Peel“-Beschichtung aus.

Keine unwillkommenen Hafteffekte

Während die „Easy Peel“-Beschichtung dank einer speziellen Haptik-Oberfläche das schnelle, unkomplizierte Abziehen der Abdeck- bzw. Schutzbänder ermöglicht, verhindern die Antistatik-Eigenschaften der Tapes, dass die entfernten Abdeckbänder unwillkommene Hafteffekte entfalten. Beide BCT verfügen über einen reversiblen Klebstoff für mehrfach nutzbare Verschlüsse und werden direkt bei der Herstellung der Folienbeutel aufgebracht. Solche Beutel kommen dann unter anderem zum Verpacken von Textilien, Zeitschriften, Dokumenten und vielen anderen Flach- und Kleinteilen zum Einsatz.

Beim BCT 4390 no-static von Schümann handelt es sich um ein nahezu 100-prozentig antistatisches Tape, das seine Funktion mit einer optisch attraktiven, metallisierten Oberfläche erkennen lässt. Vor allem bei der Verpackung von Technik- und Elektronikteilen ist der „Silberstreif“ am oberen Beutelrand für die gesamte Verpackung eine markante Aufwertung. Zudem ist er UV-beständig und kann nicht vergilben. Der Typ BCT 4390 no-static wird in Breiten von 15 Millimeter und Spulenrollen mit einer Lauflänge von 8000 Metern geliefert.

Die Verschlussbänder der Reihe BCT 4021EP haben im Vergleich zum BCT 4390 eine normale Antistatik-Wirkung. Sie sind durchscheinend (transluszent) und ihr Abdeckband verfügt über den mitlaufenden integrierten Schriftzug „Anti-Stat“. Auch das BCT 4021EP bietet Schümann in Breiten von 15 Millimeter auf 8000-Meter-Rollen an, die sich direkt in die Beutelproduktionsanlage einsetzen lassen.

Hohe Manipulationssicherheit

Für Anwendungen, bei denen es weniger auf eine antistatische Wirkung ankommt, sondern auf ein hohes Maß an Sicherheit und Widerstandsfähigkeit, hat Schümann ebenfalls geeignete Beutelverschlussbänder im Sortiment. Erwähnenswert ist hier vor allem der Typ ST 3002, der über einen extremstarken irreversiblen Klebstoff und einen im Band integrierten Warnhinweis verfügt. Der ST 3002 wird in Blau und Rot angeboten und ist eine optimale Verschlusslösung für manipulationssichere Beutelverpackungen für wertvolle oder sensible Inhalte.

 

Nach oben